Diese Seite gehört zur Deutschen Evangelischen Allianz (DEA)

Gebetskalender 2014

Tag 14

Asien

Freitag, 11. Juli 2014

Die Banjar

Ein schwimmender Markt

Die Banjar (oder Banjarese) sind eine Volksgruppe in Indonesien. Die etwa 4,1 Mio. Menschen leben in Banjarmasin, der Hauptstadt von Süd Kalimantan. Wer in einem «Klotok» (Motorboot) durch die vielen Wasserstraßen dieser Stadt fährt, ist schnell umgeben von Menschen, die baden, ihre Kleider waschen, sich unterhalten oder Obst, Gemüse und Fisch von Händlern in kleinen Kanus kaufen. 

Jeden Morgen und ganz besonders an den Freitagen eilen die Menschen zu diesem schwimmenden Markt, wo die Bauern und Händler ihre Waren verkaufen. Die Flüsse sind außerdem Austragungsorte für Bootsrennen oder andere festliche Aktivitäten; das Leben der Stadt findet auf dem Wasser statt. 

Die Banjar sind strenggläubige Muslime und bekannt für ihre starke und stolze muslimische Identität. Der Islam ist der bestimmende Faktor im Leben jedes Einzelnen und seiner Familie. Es gibt aber auch animistische Einflüsse. Dahinter steckt die Vorstellung, dass übernatürliche Kräfte in Dingen wohnen können, zum Beispiel in einem Stein, einem Baum oder Berg. Die islamischen Feste und der Monat Ramadan werden strikt eingehalten. Es gibt sehr wenige an Jesus gläubige Menschen unter den Banjar. Der schwimmende Markt ist voller Stimmengewirr und Leben. Besonders an Freitagen ist es ein toller Ort für Christen, um mit Verkäufern und Käufern in Kontakt zu kommen.

WIR BETEN:

  • Dass Nachfolger Jesu unter den Banjar offene Türen sehen und mutig zum Zeugnis nutzen.
  • Dass viele der wunderbaren Menschen in Kalimantan die Botschaft von Jesus Christus hören und verstehen.
  • Dass die Banjar vom «Fluss des Lebens», der von Jesus Christus ausgeht, trinken, seine Wirkung erleben können und ihn so mitten in ihrem Alltag auf dem schwimmenden Markt anbeten.