Diese Seite gehört zur Deutschen Evangelischen Allianz (DEA)

Gebetskalender 2017

Tag 17

Europa

Montag, 12. Juni 2017

Muslimische Studenten in Deutschland

Jedes Jahr kommen mehr Studenten aus der ganzen Welt für ein Uni-Studium nach Deutschland (2015: 320.000). Ein großer Teil davon sind Muslime. Auch manche Asylsuchende hoffen, ihre Bildungsbiografie an einer Hochschule fortzusetzen. In diesen Studenten liegt enormes Potenzial und die Zeit wird zeigen, was sie in Deutschland, ihren Heimatländern, in der Welt und in Gottes Reich bewirken werden. 

Oft stammen sie aus der intellektuellen Elite oder einflussreichen Familien in ihren Heimatländern. Sie könnten dort einst zu den Schlüsselfiguren in Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft zählen und mit ihren Entscheidungen die Zukunft ihrer Nation prägen. Was wäre, wenn sie während ihres Auslandstudiums Jesus kennenlernen würden? 

Weit weg von zuhause entsteht oft eine besondere Offenheit für neue Ideen, Perspektiven und auch für das Evangelium. So können viele muslimische Studenten hier zum ersten Mal Christen treffen, in der Bibel lesen oder in eine Gemeinde gehen. 

In Deutschland haben wir das unglaubliche Privileg, das Evangelium auf dem Campus offen kommunizieren zu können. Das geschieht konkret in Freundschaften, bei wöchentlichen internationalen Treffen an der Universität, Sprachkursen und Freizeiten. Es ist ein steiniges Feld, die Hindernisse sind vielfältig, aber wir sehen, dass Gott im Leben von Muslimen wirkt und Wunder geschehen. 

Wir beten

  • Dass muslimische Studenten während ihrer Zeit in Deutschland Jesus Christus kennenlernen. 
  • Dass sie im Glauben standfest werden und in ihrer Heimat Licht und Salz sein können. 
  • Für deutsche Studenten, dass sie sich für muslimische Kommilitonen öffnen und ihnen die Gute Nachricht weitergeben.